Rømø – die größte der dänischen Wattenmeerinseln

Außerhalb der Saison wohnen 650 Einwohner auf der Insel, aber in der Urlaubszeit besuchen viele tausend Gäste die Insel – an manchen Tagen sogar bis zu 50.000 Urlauber.

Viele von Rømøs Gästen kommen wegen den fantastischen Stränden der Insel. Sie liegt mitten im Nationalpark Wattenmeer und ist somit auch ein Teil von ihm.
Rømø hat den breitesten Sandstrand von ganz Nordeuropa und liegt nur knappe 15 Kilometer vom skærbækcentret entfernt.

Rømø erreicht man über einen ca. 9 Kilometer langen Autodamm, der die Insel mit dem Festland verbindet. Es ist zu jeder Zeit ein fantastisches Erlebnis mitten durch das Wattenmeer zu fahren, ganz gleich ob es im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter ist.

Rømø ist jedoch viel mehr als nur Sand und Wasser. Die Insel birgt eine wunderschöne und einzigartige Natur – große Heideflächen die im Spätsommer, wenn die Heide blüht, in voller Blütenpracht stehen.

Es gibt zahlreiche Geschäfte auf der Insel, hauptsächlich in den Gebieten Lakolk, Kongsmark und Havneby.

Im Ort Havneby befindet sich ebenfalls die Fährverbindung nach Sylt.

Weiter Informationen über Rømø und was die Insel zu bieten hat finden Sie bei Rømø-Tønder Turistforening.

Se stort billede

Se stort billede

Velkommen på træningslejr i Skærbækcentret

Se stort billede

Se stort billede

Se stort billede

Se stort billede

Se stort billede

Se stort billede

Velkommen på træningslejr i Skærbækcentret

Se stort billede

Se stort billede

Se stort billede

Se stort billede

Se stort billede

Se stort billede

Se stort billede